Gemeinsam mit dem Korbacher Stadtbrandinspektor Friedhelm Schmidt trafen sich die Mitglieder der Jungen Union Korbach (JU) sowie der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz und der Bundestagsabgeordnete Thomas Viesehon für eine Führung durch den Korbacher Feuerwehrstützpunkt. Schmidt führte die Anwesenden durch den 2004 eröffneten Stützpunkt mit Werkstätten und der einzigen Atemschutz- Übungsanlage im Kreis. „Die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden leisten zuverlässige und vorbildliche Arbeit für die Menschen. Das tun sie alles freiwillig im Ehrenamt. Dafür gilt es Danke zu sagen. Klar ist, das Land Hessen wird auch in Zukunft zuverlässiger Partner sein und weiterhin für gute Ausrüstung und Ausbildung sorgen“, so der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz. Der Stadtbrandinspektor berichtete weiterhin über zukünftige Investitionen und die verschiedenen in Korbach stationierten Fahrzeuge und deren Aufgaben. „Mit ihren brandschutztechnischen Dienstleistungen für andere Städte und Gemeinden stärkt die Feuerwehr Korbach den Brandschutz im gesamten Landkreis“, so der Bundestagsabgeordnete Thomas Viesehon abschließend.

« Junge Union Korbach bei Bürgermeister Friedrich Jahreshauptversammlung der Jungen Union mit Neuwahl des Vorstandes »