Kürzlich traf sich die Junge Union Korbach (JU) mit dem Korbacher Bürgermeister Klaus Friedrich um über die aktuelle Stadtpolitik zu sprechen. Fast zwei Stunden lang diskutierten die Mitglieder der JU mit dem Korbacher Rathauschef vor allem über die Interessen der jungen Generation. Besonders im Blick standen dabei der Hessentag 2018, wo vor allem der aktuelle Planungsstand zum Thema Open Air die JUˋler interessierte. Auch wurde über den Verlauf der Hessentagsstraße gesprochen sowie über die im Rahmen des Hessentages stattfinden Investitionen in Bahnhofsplatz und Fußgängerzone. Sehr erfreut zeigten sich die Nachwuchspolitiker über die mögliche Ansiedlung eines Kinos in Korbach. „Mit einem neuen Kino würde die Stadt Korbach vor alle für junge Menschen deutlich attraktiver werden“, so der stellvertretende Vorsitzende der JU Lennart Briehl.
Abschließend diskutierte die Runde auch noch über neue Möglichkeiten der Jugendbeteiligung. „Für uns ist das Gespräch mit dem Bürgermeister wichtig, um aktuelle Themen für unsere Stadt und hier insbesondere für junge Menschen zu diskutieren“, betonte der JU Vorsitzende Jonas Sauerwald.

« Paul Ziemiak zu Besuch in Korbach Junge Union besichtigt den Korbacher Feuerwehrstützpunkt »