Im Rahmen seiner Praktiker Tour besuchte der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU), Paul Ziemiak, auf Einladung des Korbacher JU- Vorsitzenden Jonas Sauerwald das Unternehmen Hübschmann Aufzüge. Der Geschäftsführer des Familienunternehmens Ralph Hübschmann informierte die Anwesenden zunächst über die Geschichte des Unternehmens. Man zeigte sich begeistert von der 40 jährigen Entwicklung des Unternehmens vom Zulieferer hin zum Hersteller eigener Aufzüge. Nach der Präsentation wurde Ziemiak vom Geschäftsführer durch die Produktionshallen geführt und konnte dort bei der Fertigung von Fahrstuhlkomponenten anpacken. Während der Führung suchte Ziemiak  Gespräche mit Auszubildenden und den Betreuern der Auszubildenden. „Die duale Ausbildung ist das Erfolgsmodell unserer Wirtschaft die es zu stärken und zu erhalten gilt“, so Ziemiak. Im Anschluss an die Führung durch die Produktion trafen sich die Mitglieder der JU Korbach mit Ziemiak und dem Bundestagsabgeordneten Thomas Viesehon um mit dem Geschäftsführer über die duale Ausbildung in Deutschland zu sprechen. „Es freut mich dass unser Bundesvorsitzender den Weg nach Korbach gefunden hat um sich hier über unseren Wirtschaftsstandort und die duale Ausbildung zu informieren“, sagte Jonas Sauerwald, Vorsitzender der JU Korbach.

Junge Union Korbach bei Bürgermeister Friedrich »